5 SCHRITTE
ZUM TAXISCHEIN

01

ANTRAG BEIM
KVR STELLEN
(Kreisverwaltungs-referat)

Die Voraussetzungen für den Erwerb des Taxischeins in München sind:

  • Mindestalter 21 Jahre

  • 2 Jahre im Besitz eine Fahrerlaubnis Klasse B (EU-Kartenführerschein) innerhalb der letzen fünf Jahre

  • Bei einer Nationalität außerhalb der EU wird ein Aufenthalt von 2 Jahren, sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Bild vorausgesetzt

  • Maximal 6 Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg

  • Keine Vorstrafen wegen Körperverletzung, oder Rauschgiftdelikte
     

Die Antragstellung erfolgt persönlich in der Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle der Stadt München. Wenn dein Erstwohnsitz nicht in München ist, erfolgt die Antragstellung im zuständigen Landratsamt!

Zur Antragstellung musst du mitbringen:

  • Personalausweis

  • Das ärztliche Gutachten deiner körperlichen Eignung

  • EU-Kartenführerschein (oder ein Passfoto)

  • 56,- € plus evtl. 24,- € für den Kartenführerschein, falls du über keinen verfügst.

02

BESUCH UNS IM MTZ

Besuch uns im münchner taxi zentrum. Vereinbare einfach einen Termin mit uns. Bei dem Besuch zeigen wir dir gerne das Unternehmen und deinen zukünftigen Arbeitsplatz. Hierbei werden auch alle wichtigen Dinge erklärt und geklärt, z.B. die Übernahme der Funk-Ausbildungskosten, möglicher Verdienst und andere Vorteile, die es für dich gibt, wenn du Taxifahrer bei uns wirst (Teilnahme an Sonderprogrammen, Mitgliedschaft im Fitness und vieles mehr).

Die Funk-Ausbildungskosten belaufen sich auf ca. 150,- €. Beim Zusammenkommen einer regelmäßigen Fahrtätigkeit für das mtz, erstatten wir die Kosten zu 100%.

03

ABLEGEN DER MPU (medizinisch-psychologischen Untersuchung)

Für eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung im Taxi (Taxischein) oder Bus oder für LKW-Fahrer gelten strengere Bedingungen als bei "normalen" PKW-Fahrern. Daher werden in diesen Fällen spezielle ärztliche Untersuchungen zum Ausschluss von Krankheiten gefordert.

Bei dieser vorgeschriebenen Untersuchung, die nur Ärzte mit der Bezeichnung "Betriebsarzt" durchführen dürfen, wird dein Seh-, Hör- und Reaktionsvermögen getestet, sowie eventuelle körperliche Einschränkungen abgefragt. Der Arztbesuch dauert ca. 45 Minuten.

Unser Betriebsarzt:

Betriebs- und Verkehrsmedizinisches Zentrum Kirchheim

Dr. Hingerle

Am Brunnen 17, 85551 Kirchheim bei München

Tel.: 089/9036110, 9033366, 991880-0

E-Mail: info@verkehrsmedizin-dr.hingerle.de

https://www.verkehrsmedizin-dr.hingerle.de/

04

ABLEGEN DER OKP (Ortskenntnis-prüfung)

Mit dem 01.08.2021 entfällt die Ortskenntnisprüfung. Auch für den Job als Taxichauffeur reicht nun die reine Anmeldung aus (siehe Schritt 1).

Die Ortskenntnisprüfung wird perspektivisch durch eine kleine Fachkunde ersetzt und muss dann (mit einer Frist von einem Jahr nach Inkrafttreten) nachgeholt werden. Die gleichen Voraussetzungen gelten auch für den Beruf als Mietwagenfahrer*in

05

ARBEITSPLATZ KENNENLERNEN

Wenn du den Taxischein schließlich in Händen hälst, gibt es viele weitere Informationen im Zusammenhang mit dem Taxifahren. Wie funktioniert eine Taxiuhr? Wie rechne ich ab? Wie bediene ich den Taxifunk? Was erwarten meine Fahrgäste von mir? Was kann ich von ihnen erwarten? Was mache ich bei einer Panne? Was tun bei einem Unfall? Wie verhalte ich mich bei aggressiven Fahrgästen? Was mache ich, wenn ich überfallen werde?

Wir versuchen dich möglichst gut auf deine erste Schicht vorzubereiten. Frag uns, informiere dich, wir stehen dir auch in allen weiteren Schichten mit Rat und Tat zur Seite.

Alle Informationen findest du übersichtlich angeordnet in einer Brochüre. Unser freundliches Team beantwortet gerne deine weiteren Fragen. Wir freuen uns auf deinen Besuch!